DESIGNED BY MIXWEBTEMPLATES

Aktuelle Termine/Veranstaltungen/Einladungen/Kursinfos

 

Ab Juni sind wir wieder in unser Kursprogram gestartet. Soweit möglich finden alle Kurse im Freien statt. 
Der Rehasport im Wasser ist weiterhin nicht möglich. Der Koronarsport startet dagegen am 29.06.2020. 

 

Für alle Herzsportgruppenteilnehmer hat uns die Herz-LAG Bayern ein umfangreiches Übungsprogramm erstellt. Bitte schauen Sie in die Rubirk Herzsport. Alle Übungsvideos dort sind abrufbar und  auch für Rehasportteilnehmer und Senioren geeignet. 

 

Kneipp´sche Anwendungen:

Hallo-Wach! – Geheimtipp für Nachteulen, Homeoffice und Allergiker

Das Augenbad- oder Gesichtsbad ist ein Wundermittel für die Augen und die Abwehrkräfte der oberen Atemwege, also für den Stirn-Nasen-Nebenhöhlenbereich. Man benötigt dazu eine Schüssel mit frischem leitungskaltem Wasser (16 bis 18 Grad). Die Schüssel auf ein Handtuch stellen, ganz ohne Wasserspritzer wird es nicht funktionieren. Bitte ohne Makeup und natürlich ohne Kontaktlinsen. Mit einem Haarband die Haare aus dem Gesicht nehmen und ein Shirt anziehen, dass nass werden darf. Bei den ersten Versuchen wird es nicht ohne Wassertropfen gehen. Einatmen und das ganze Gesicht ein paar Zentimeter für einige Sekunden in die Schüssel tauchen. Dabei durch die gespitzten Lippen langsam ins Wasser ausatmen. Die Augenlider mehrfach unter Wasser auf- und zumachen, wenn möglich die Augen rollen. Anschließend richtet man sich wieder auf, streift das übrige Wasser vom Gesicht ab und „klimpert“ noch zwei bis dreimal mit den Augenlidern. Das wirkt wie ein Scheibenwischer. Beim ersten „Tauchgang“ können die Augen kurz brennen, das ist ganz normal. Wenn möglich den Vorgang wiederholen. Das Augenbrennen bessert sich nach dem zweiten und dritten Mal. Das Augenbad kann übrigens täglich gemacht werden. Sebastian Kneipp sagte über diese Anwendung: „Diese Augenbäder sind so schuldlos, dass sie bei Augengebrechen aller Art gebraucht werden können!“ Der Kneippverein empfiehlt die Anwendung besonders morgens, es erfrischt für den Arbeitstag oder die Schule. Und bei Kindern ist die „Katzenwäsche“ dann auch gleich erledigt.
In diesen Tagen ist das Augenbad eine Wohltat bei überanstrengten, müden, trockenen und tränenden Augen – Beschwerden, die viele nach stundenlangem Homeoffice kennen. Außerdem reinigt und stärkt es die Augen und die oberen Atemwege. Besonders hilfreich ist das Augenbad für Allergiker, die in der Heuschnupfenzeit unter juckenden, brennenden und empfindlichen Augen leiden. Vorsicht ist geboten beim Grünen oder Grauen Star.
Hier ist der Link zum Videoclip von Ines Wurm-Fenkl, Fachlehrerin für Hydrotherapie (SKA) und Heilpraktikerin https://www.youtube.com/watch?v=jx3K-P40IjI

 

Kalter Halswickel

Der Halswickel ist die Geheimwaffe der Trainerinnen des Kneippverein. Bei den ersten Anzeichen einer Erkältung – Kratzen im Hals oder Hüsteln, bei Heiserkeit oder Nackenverspannungen wird ein kalter Wickel angelegt. Im ursprünglich geplanten Gesundheitsvortrag am 01.April hätte es dazu viele Informationen und praktische Anwendungen gegeben. Nachdem der Vortrag entfallen musste, hier eine Kurzzusammenfassung. Die entzündungshemmende und schleimhautberuhigende Wirkung im Hals-Rachenbereich hat schon Pfarrer Sebastian Kneipp in Worte gefasst:

Die Wirkung des Halswickels ist: Auflösen und Ausziehen, seien es nun Stoffe aus dem Hals, oder sei es ein Ausleiten der Hitze.“

Deshalb kann der Wickel bei akuter Halsentzündung , akuten und chronischen Entzündungen im Nasen-Rachenraum oder Nasennebenhöhlen angewendet werden und unterstützt so die Behandlung durch den Arzt. Wie immer dürfen kalte Anwendungen nicht gemacht werden, wenn der Körper fröstelt . Auch bei Fieber ist der Halswickel die falsche Wahl, in diesem Fall sind Wadenwickel angesagt.
Unsere Erfahrungen zeigen, dass sich wenige Menschen vorstellen können einen kalten Wickel anzulegen, sondern im Halsbereich eher zu Wärme tendieren. Versuchen Sie es trotzdem einmal, vielleicht ganz ohne Anlass. Sie werden sehen, wie entspannend und angenehm sich der Wickel anfühlt. Bettina Pritzl, selbst Sporttrainerin schwört nach ihren Trainingsstunden, in denen sie laut und viel  sprechen muss, auf die wohltuende Wirkung für ihre Stimmbänder. Richtigerweise werden für den Wickel 3 Tücher, Baumwolle, Leinen und Wolle benötigt. Tatsächlich tun es für den Hausgebrauch auch ein Geschirrtuch aus Baumwolle oder Leinen, ein leichtes Handtuch oder ein nicht kratzender Wollschal. Das Geschirrtuch wird in kaltes Wasser (aus der Leitung)  getaucht, ausgewrungen und einmal längs gefaltet.  Beim Ausatmen wird es  möglichst faltenlos um Hals gewickelt, darüber kommt  das trockene Handtuch und/oder der Wollschal.  Das Anlegen geht leichter zu zweit, aber  funktioniert natürlich auch ohne Hilfe. Nun wird bis zu  20 Minuten geruht und entspannt. Den Wickel abnehmen, abtrocknen und einen leichtes Tuch um den Hals geben, damit kein Zug auf der feuchten Haut entsteht und nicht sofort nach draußen, sondern die Haut gut trocknen lassen. Die entspannende Wirkung ist auch eine Wohltat für viele Zipperlein im Nacken.  Unmittelbar vor einer Gymnastik für Nacken und Schultern sorgt der Wickel für eine gute Durchblutung und verstärkt die Wirkung.   Sie haben alles zuhause was sie brauchen und können praktisch nichts falsch machen.  Unterstützen sie ihre Abwehrkräfte, indem sie regelmäßig  und auch präventiv für eine gute Durchblutung ihrer Schleimhäute im Hals-Rachenbereich sorgen.

https://www.kneippvisite.de/anwendungen/artikel/halswickel-kalt/

 

 

Luftbad -  klassische Kneipp-Morgen-Anwendung
Die einfachste aller kneipp´schen Anwendungen ist das sogenannte Luftbad. Sie können sofort ohne weitere Vorbereitung jeden Morgen damit beginnen. Es gibt keine Altersbeschränkung, sie nichts zu investieren oder einen besonderen Trainingszustand. Regelmäßig angewendet wirkt es  stabilisierend und harmonisierend – und wer könnte das gerade jetzt nicht brauchen? Der wichtigste Benefit sei dabei aber nicht vergessen: wir können damit unsere eigene Abwehrkraft stärken. Sie werden sehen diese Anwendung macht sie für den Tag fit und zumindest ab der zweiten Durchführung macht stimmt es auch fröhlich.

Wie bei allen Kneippanwendungen gilt, wenn sie Frieren, Frösteln oder einen akuten Infekt haben, müssen sie von diesem Training Abstand nehmen.

Morgens, wenn sie aufwachen, hat ihr Körper die höchste Körpertemperatur. Sie fühlen sich wohlig warm.  Ihr Schlafzimmer hat im Normalfall eine Zimmertemperatur von unter 18° C und ist gut durchlüftet.  Bei den ersten Anwendungen lüften Sie kurz und schließen das Fenster wieder. Nach mehrmaliger Anwendung und wenn sich die Außentemperatur erhöht wird das Luftbad bei geöffnetem Fenster durchgeführt. Sie verlassen das Bett und bewegen sich möglichst unbekleidet 5 Minuten im Schlafzimmer. Vielleicht machen sie dazu gute Musik (nicht schlechte Nachrichten!) oder trällern sie ein Liedchen, machen Sie ein paar gymnastische Übungen oder strecken und recken sie sich einfach.  Danach gehen Sie ins Bad zur normalen Morgenroutine.  Schon geschafft. Der Temperaturunterschied von Körper und Lufttemperatur hat ihre Geister angeregt, aber über ihre Sensoren auf der Haut  Reize vermittelt. Diese Reize sorgen in unserem Körper und im Nervensystem dafür, dass Schutz- und Regelfunktionen angeregt werden. 
Probieren Sie es aus. Investieren Sie 5 Minuten in Ihre Gesundheit, aber machen Sie die Vorhänge zu.
Wenn der Volksmund Sebastian Kneipp auch den Beinamen „Der Wasserdoktor“ verlieh, so wusste Kneipp doch durchaus die Bedeutung von Luft und Licht auf die Gesundheit zu schätzen. Sinnliche Erfahrungen mit der Natur waren Kneipp selbstverständlich, und so heilte er in Bad Wörishofen viele blutarme Stadtkinder und freute sich, wenn sie an der kräftigen Landluft und bei einfacher Kost wieder zu Kräften kamen.  

„Glücklich der Mensch, der es versteht und sich bemüht, das Notwendige, Nützliche und Heilsame mehr und mehr sich anzueignen.“ (Sebastian Kneipp)

https://www.kneippvisite.de/anwendungen/artikel/luftbad/

 

 

Barfußlaufen-Freiheit für die Füße

„Weil das Barfußgehen ein so vorzügliches Mittel ist, die Füße abzuhärten, sind Diejenigen glücklich, welche vermöge ihres Berufes im Sommer häufig barfuß gehen, wie die Landleute, weil sie dadurch ihrer Gesundheit sehr nützen. Man soll aber ja nicht glauben, dass Diejenigen, welche nicht wie die Landleute bei ihrer Beschäftigung barfuß gehen können, nicht doch für ihre Füße in ähnlicher Weise sorgen könnten,. Ist es denn eine Schande, wenn man im Sommer in seinem Garten oder beim Spaziergange auf einer freien Wiese einige Minuten barfuß geht oder auch zu Hause auf nassen Steinen mit bloßen Füßen umherwandelt?“ Pfarrer Sebastian Kneipp

32 Muskeln und Sehnen bewegen den Fuß in alle Richtungen. Mehr als 100 Bänder und geben zusätzlichen Halt. 70000 Nervenenden laufen in der Fußsohle zusammen. Mit Gefäßen, Sehnen, Bändern, Faszien, Gelenken und Knochen ergibt sich ein kompliziertes System. Damit dieses Konstrukt lange und korrekt funktioniert, braucht es ständigen Bewegungsreiz und Training. Die gesunde Fußwölbung beruht vor allem auf Muskelkraft. In den ersten 6 bis 10 Lebensjahren wird diese Muskelkraft durch Laufen, Rennen und Spielen erworben. Pfarrer Kneipp sagte:“ Ohne alle Menschenrücksichten werfen Kinder die lästigen, die Füße quälenden Schuhe und Strümpfe von sich und sind dabei ganz glückselig. Die Kinder tun dies ganz instinktiv einem gewissen Naturtriebe folgend.“

Durch ständiges Laufen auf harten Böden und eingezwängt in Schuhen – bildet sich keine Muskelkraft oder verkümmert wieder und das Fußgewölbe verliert seinen Halt. Frei abrollen geht am besten ohne Schuhe.

Barfußlaufen ist ein Erlebnis mit dem wir uns die Umwelt mit allen Sinnen aneignen. Dadurch können wichtige ganzheitliche Erfahrungen gemacht werden. Wir ertasten die Unebenheit des Bodens, spüren die angenehme Kühle des Wassers oder erfühlen den weichen Grasteppich. Wir stehen mit beiden Beinen auf der Erde.
Barfußlaufen ist im Sinne der modernen Gesundheitsförderung eine allumfassende Sinnesschulung. Es kann völlig problemlos in den Alltag integriert werden. Damit kann die Sensorik und Motorik enorm verbessert werden und die Gefahr des Umknickens oder Stürzen kann minimiert werden. Gesunde und strake Fußmuskeln sind „Unfallverhütung“. Barfußlaufen verbindet den Menschen wieder mit der Erde, stärkt das Urvertrauen und fördert das Selbstbewusstsein.

-       stärkt Muskeln, Bänder und Sehnen und baut das Fußgewölbe auf,
stabilisiert und richtet die Wirbelsäule auf und kräftigt die Beinmuskulatur,
wirkt positiv auf Beckenschiefstellungen,
verbessert Motorik, Sensorik und Koordination und ist damit Sturzprophylaxe,
entspannt Körper und Geist und massiert die Fußreflexzonen,
beugt Fußpilz vor und lindert Schweißfüße,
Erdkontakt wirkt ausgleichend und energetisch.
 Das Immunsystem wird durch Temperaturreize gestärkt.

Ziehen Sie doch einfach mal während eines Spaziergangs die Socken und Schuhe aus und gehen Sie einige Meter, danach können Sie sich wieder anziehen und weitergehen. Zuhause machen Sie Zehenspiele auf dem Teppich oder im Gras. Mit den Zehen kleine Gegenstände aufheben und an anderer Stelle ablegen. Mit den Zehen Papiertaschentücher aufheben und herumtragen. Mit Igelball spielen und die Fußsohle massieren.

 

 

Guten Morgen-Klopfmassage vor dem offenen Fenster
Der Kneippverein nimmt die Anregung seines Dachverbandes  Kneippbund e. V.  gerne auf und stellt heute die dort empfohlene Klopfmassage vor.

Begrüßen Sie den Tag mit  dieser anregenden Eigenmassage . Noch vor dem Zeitunglesen und dem Morgenkaffee steigert sie das allgemeine Wohlbefinden, regt die Durchblutung an und schult die Körperwahrnehmung – und versorgt uns mit einer Extraportion Sauerstoff.
Vor dem offenen Fenster, diesmal bekleidet,  beginnen wir am kleinen Finger der rechten Hand. Mit der linken Faust oder der hohlen Hand klopfen wir von dort aus den ganzen Arm nach oben bis zum Nacken. Hier können wir mit den Klopfbewegungen etwas verharren, bevor wir an der Arminnenseite (Arm dafür drehen) wieder abwärts klopfen. Nun wechseln wir die Seite und klopfen vom linken kleinen Finger beginnend mit der rechten Hand in gleicher Weise. Auch ihren Nacken können Sie gerne ausgiebig abklopfen
Nun klopfen wir achtsam mit den Fingerspitzen kreisförmig auf Höhe des Brustbeins, um die Thymusdrüse zu aktivieren. Reiben Sie ihre Hände kräftig aneinander und massieren mit beiden flachen Händen gleichzeitig ihren Nierenbereich.  Im nächsten Schritt streifen die Daumen mehrmals um den „Gürtel“, bevor wir leicht mit der flachen Hand die Leisten abklopfen. Etwas mehr Klopfen verträgt der Po, der als nächstes an der Reihe ist. Danach klopfen wir an der rechten Beinaußenseite nach unten bis zu den Füßen und an der Innenseite wieder hinauf. Zum Abschluss klopfen wir mit den Fingerspitzen die Schädeldecke entlang und nehmen dabei den Ton bewusst wahr. Nun schütteln wir die Hände kräftig aus, genießen Sie noch  das Kribbeln in Ihrem Körper und starten Sie dann in den neuen Tag.
Machen Sie die Massage gerne mit den Personen oder Kindern in ihrem Haushalt. Gerne stellen  Sie sich auf den Balkon oder die Terrasse und begrüßen Sie so den neuen Tag. Natürlich können Sie diese Massage auch in Ihren täglichen Spaziergang integrieren. Nachdem die Anwendung aber anregend wirkt sollten Sie , wie grundsätzlich jede belebende Kneippanwendung, ab 15.00 Uhr nicht mehr machen. Atmen Sie dabei bewusst und füllen Sie ihre Lungenflügel mit Luft.
Das Video des Kneippbundes  im Bereich Aktuelles.

 

ABC für die Beweglichkeit und fürs Gehirn

Die Kneipp- und Gesundheitstrainerinnen Ruth Lehmeier und Bettina Pritzl haben sich mit dem ABC in allen sportlichen Ausbildungen, insbesondere bei der Sturzprophylaxe und im Herzsport, auseinandersetzen müssen. Natürlich ging es dabei nicht um die Rechtschreibung, sondern um den Einsatz im Gruppentraining. Momentan bietet sich das ABC an, weil die Spielformen leicht zu merken sind und bestimmt jeder und jedem noch Abwandlungen einfallen: 

ABC – als gymnastische Übung: Stellen Sie sich aufrecht mit leicht geöffneten Beinen hin. Knie und Zehen schauen dabei immer in die gleiche Richtung. Verhacken sie ihre Finger in einander und strecken beide Zeigefinger nach vorne aus (siehe Foto). Schreiben Sie nun das ABC in mannshohen Buchstaben vor sich in die Luft als hätten Sie einen Stift in der Hand und eine große Tafel vor sich. Je größer Sie schreiben, umso mehr Bewegung ist notwendig. Die Buchstaben enden nicht in Hüfthöhe, sondern möglichst bodennah. Wenn Sie wenig geübt sind, fangen Sie mit 2 Buchstaben an und steigern jeden Tag um einen neuen Buchstaben. Also A, B und dann A, B, C, usw. Machen Sie erst kleinere Buchstaben und steigern sie die Ausmaße. Gerne können Sie das ABC mit dem Luftbad verbinden. Oder Sie schreiben Wörter, Sätze. Turnen Sie mit den Familienmitgliedern, machen Sie ein Ratespiel draus.  Diese Übung lässt sich unendlich variieren.

ABC-Spiele beim Spaziergehen: Wenn Sie alleine unterwegs sind, sagen Sie während des Spaziergangs das ABC vorwärts, rückwärts, nur jeden zweiten Buchstaben, buchstabieren Sie ihren Namen vorwärts, rückwärts. Gehen Sie dabei unbeirrt weiter und achten trotzdem noch auf den Weg.  Fordern Sie sich heraus.
Beim Spaziergang zu zweit können Sie sich vorher darauf einigen, welche Bewegungsaufgaben mit welchem Buchstaben verbunden sind. Beispiel: A = Arme schwingen, B = auf Zehenspitzen, C = Arme über Kopf recken und strecken. Sie sollten erst nicht mehr als 4 Buchstaben belegen und dann gehen Sie gemeinsam und alle 10 Schritte (also mitzählen) ruft ein Partner einen Buchstaben und die Gangart wird entsprechend verändert. Nicht übertreiben, aber immer weiter gehen.
Oder Sie machen Wortspiele: Sie einigen sich vorher z. B. auf die Tierwelt. Sie nennen ein Tier und der Partner nennt das nächste Tier mit dem Anfangsbuchstaben mit dem der Tiername vorher endet. Beispiel:  Affe  - Elefant -Tiger,… Wenn Ihnen die Vorschläge zu langweilig sind, spielen Sie Stadt; Land, Fluss im Gehen.  Die Ideen zur Änderung der Spielchen werden Ihnen nicht ausgehen!
Sie können sich zuhause z. B. auch einen Ball zuwerfen und der Werfer ruft dazu einen Buchstaben und der Fänger muss  schnell ein Tier mit diesem Anfangsbuchstaben sagen, dann zurückwerfen und schnell einen neuen Buchstaben sagen.
Sie werden sehen, wie schwer Multi-Tasking sein kann. Es wird auf alle Fälle lustig.

Zuhause können Sie sich das ABC einzeln auf Zettel schreiben und im Wohnzimmer oder 2 Zimmern oder im Garten verteilen. Gehen Sie das ABC vorwärts, rückwärts, ihren Vornamen oder ihren Lieblingssatz ab. Sie marschieren immer zum nächsten Buchstaben des Wortes.  Lassen Sie die Buchstaben liegen, nur den Ort aufsuchen und weiter zum nächsten. Zu zweit oder mit Kindern macht das natürlich noch mehr Spaß. Aber gerade alleine müssen Sie ihren Alltag bewegt gestalten und mit Denkaufgaben beleben.
Egal für welche Bewegung Sie sich entscheiden. Sprechen Sie laut mit und atmen Sie dabei kräftig durch.

 

Schwungvoll durch den Tag

Schwungvolle Bewegungen zu guter Musik, bei Sonnenaufgang oder strahlendem Sonnenschein sind nicht nur gut für das Gemüt und die Atmung, sondern machen uns beweglich und fordern die Koordination.

Starten Sie bei ihren Fußgelenken. Stellen Sie sich aufrecht hin und suchen Sie mit den Händen Halt an einem Tisch, einer Stuhlrückenlehne oder einem Geländer. Heben Sie einen Fuß vom Boden ab und schütteln sie dieses Fußgelenk aus und führen kreisende Bewegungen in beide Richtungen aus. Fußwechsel.

Nun sind die Knie dran. Stellen Sie sich auf ein Bein. Beim freien Bein ist der Oberschenkel parallel zum Boden. Schaukeln Sie den Unterschenkel vor und zurück. Beinwechsel. Sie können sich dazu auf einen Stuhl mit einem Kissen (erhöhte Sitzposition) setzen und die beide freien Unterschenkel gleichzeitig schaukeln. In jedem Fall eine Wohltat für belastete Knie.
Jetzt schwingen Sie – jeder/jede in Bereich des Möglichen – nacheinander das ganze Bein vor und zurück. Danach lassen sie die Fußspitze auf dem Boden und machen einen großen Halbkreis über den Fußboden und wieder zurück. Und wer kann löst wieder vom Boden und versucht eine liegende Acht knapp über dem Fußboden zu zeichnen. Wer in der Hüfte Probleme hat bleibt ohne Therapeutenanleitung nur bei Vor- und Rückbewegungen. Beinwechsel.

Lassen Sie nur ihr Becken kreisen. Beide Füße hüftbreit aufgestellt, Hände in die Hüften. Machen Sie kleine und dann größere Kreise mit ihrem Becken. Wie wärs mit einer 8-er-Bewegung? Seitenwechsel.
Schwingen Sie nun beide Arme, gleichzeitig oder im Wechsel neben neben Ihrem Oberkörper vor und zurück. Nutzen Sie ihre Möglichkeiten aus. Auch vor dem Körper hin und her. Stehen Sie nicht starr, lassen Sie sich mitnehmen und alles locker. Verschränken Sie die Hände zeichnen Sie 8-er in die Luft. Oder beide Arme neben dem Körper und die Hände zeichnen 8-er. Ihre Schultern genießen die Bewegung. Dabei dürfen Sie übrigens ruhig mal ins Schnaufen kommen.

Schütteln Sie jetzt Beine und Arme kräftig aus und spüren Sie wie das Blut pulsiert und der Kreislauf in Schwung gekommen ist. Atmen Sie ruhig und tief durch.

 

Bewegungsgeschichten gegen Langeweile

Schreiben Sie sich Zettel, wenn möglich in bunten Farben, überlegen Sie sich welche Bewegungen sie gerne machen und schreiben Sie die Bewegungsaufgabe auf den Zettel. Unten haben wir Vorschläge aufgeschrieben.

Kleben Sie die Zettel, das dürfen schon 10 Stück sein, an Stellen im Haus, Balkon, Terrasse oder Garten, die sie täglich aufsuchen. Sobald sie an einem „Zettelstandort“ im Alltagsgeschäft angekommen sind, machen Sie die Aufgabe bevor oder nachdem Sie dort eigentliche Tätigkeit ausführen.
Beispiel: Am Kühlschrank klebt „10 mal über den ganzen Fuß wippen“. Also immer wenn Sie zum Kühlschrank und dort was holen wollen, müssen Sie erst 10 mal für den ganzen Fuß wippen. An der Couch befindet sich der Zettel „10 mal Sofakissen über Kopf stemmen“. Bevor Sie sich setzen muss also mit dem Kissen geturnt werden.
Natürlich kann die Aufgabenvielfalt unendlich weiter gesteigert werden: 1 Glas Wasser trinken, auf dem Balkon oder vor der Haustür 5 tiefe Atemzüge, 1 * die Treppe auf und ab marschieren.
Und es wäre ganz schön langweilig, wenn immer die gleichen Zettel an dem immer gleichen Orten hängen. Spätestens alle 2 Tage muss durchgewechselt werden.

Beispiele für Bewegungsaufgaben und Orte:
Kühlschrank:   über den ganzen Fuß wippen, Knie hoch im Wechsel, 1 Minute stramm auf der Stelle marschieren
Esstisch: 5 * setzen und aufstehen im Wechsel, im Sitzen marschieren mit den Füßen, sitzend beide Hände auf den Tisch legen und im Wechsel die Arme hochheben

Couch: Sofakissen über Kopf stemmen, auf der Sitzfläche vorne sitzen und abwechselnd die Unterschenkel anheben und senken, das kleine Einmaleins aufsagen

Im Bad: 8-er-Schwünge mit den Armen, Pobacken zusammenkneifen und lösen, auf Zehenspitzen eine Runde drehen, beim Zähneputzen auf einem Bein stehen

Schlafzimmertür innen: Klopfmassage (2. Kneipptipp), Schlafzimmertür aussen: an einen schönen Augenblick denken.
Wenn Sie mehr Mitglieder im Haushalt sind, kann daraus natürlich ein Spiel werden. Aber auch alleine können Sie damit ihren Alltag bewegt strukturieren. Es macht keinen Sinn, alles abends zu machen, die Zettel sollen Sie über den Tag bewegen, dann können Sie auch nachts besser schlafen
.

 

Besuchen Sie auch die Seite www.Kneippbund.de  hier finden Sie weitere Tipps und Videos. Auf der Seite www.kneippvisite.de  können Sie gerne stöbern und Ihr Wissen über Kneipp erweitern oder auffrischen.

 

Sportliche Links:

Sportangebote für unsere Herz- und Rehasportler finden Sie in der Rubrik Rehasport/Herzsport!

Wir haben uns für die Sportprogramme von Gabi Fastner entschieden. Sie ist staatlich geprüfte Gymnastiklehrerin und bekannt durch ihre Auftritte in der beliebten Fernsehserie TELEGYM und ihr millionenfach angesehen Youtube Videos. Unsere KursleiterInnen durften das ein oder andere Mal im Rahmen von Ausbildungen beim BLSV oder zu speziellen Sportgeräten mit ihr trainieren. Die Sportvideos sind auf verschiedene Trainingsgruppen abgestellt, alle von unseren Trainern ausprobiert und gehen konform mit den Inhalten, die wir in unseren Kursen vermitteln. Sie brauchen für die Übungen im Sitzen einen Stuhl und ansonstens eine Matte oder einen rutschfesten Teppich. Wir Kneippianer turnen barfuß soweit das möglich ist. Bitte trinken Sie vor der Gymnastik ein Glas Wasser. 

Handtuchtraining: https://www.youtube.com/watch?v=XS-gdedwd38

Sitzgymnastik  auch mit Einschränkungen: https://www.youtube.com/watch?v=wL--TpymItE

Wirbelsäulengymnastik 60 Minuten: https://www.youtube.com/watch?v=fNK-bDWfpxo

Ganzkörperworkout mit Hanteln oder Wasserflaschen:  https://www.youtube.com/watch?v=ZLhcltaL6Wk

tänzerisch Kalorien verbrennen:  https://www.youtube.com/watch?v=j8yMxLAP4to

Faszien-Fitness 4o Minuten: https://www.youtube.com/watch?v=y7DDvRcV50A

Schreibtischpausen:  https://www.youtube.com/watch?v=tM1pCgT-io4    oder    https://www.youtube.com/watch?v=YQosjqqGkAw

14-Tage-Challenge Sommerfigur

Tag 1 https://www.youtube.com/watch?v=rj1RVBjEbTY Tag 2  https://www.youtube.com/watch?v=QW_IzrHacy0 Tag 3 https://www.youtube.com/watch?v=QSSxtVYy5_Y

Sporttipps vom Kneippbund:

Training für den Rumpf: https://www.youtube.com/watch?v=5JXz3cclxRE

Venenfitness: https://www.youtube.com/watch?v=yzZ9c7qVfQg

Energiekick für den Tag: https://www.youtube.com/watch?v=vyox3B6aSMA

Workout-Plattform des BTVhttps://www.btv-turnen.de/news/einzelansicht/article/workout-plattform-jetzt-online.

 

Ernährung:

 

Trinken für das Immunsystem

Jetzt im Frühjahr sollte es uns nicht schwer fallen unsere Trinkmenge wieder zu steigern. Bereits morgens sollten wir unsere Flüssigkeitsspeicher im Körper wieder schnell auffüllen. Gut bewährt hat sich in der Prävention die Tasse möglichst heißes Wasser gleich nach dem Aufstehen. Hört sich erstmal komisch an, hat aber ein gewisses Suchtpotential. Denn tatsächlich schmeckt heißes Wasser anders als kaltes. Ihr Körper dankt Ihnen das Auftanken im wahrsten Sinne des Wortes.
Tagsüber sollten Sie regelmäßig zuckerfreie Getränke zu sich nehmen. Erfahrungsgemäß ist es einfacher die Trinkmenge zu kontrollieren, indem Sie sich bereits morgens die Menge die Sie trinken wollen in Sichtweite aufstellen. Variieren Sie die Getränke. Für viele Menschen ist Wasser alleine ziemlich langweilig. Aber gerade Wasser können Sie sehr vielfältig abwandeln. Ganz einfach natürlich in dem Sie eine kleine Menge 100 %igen Obstsaft zugeben. Je dunkler der Saft, umso mehr sekundäre Pflanzenstoffe sind enthalten. Schwarze Holunderbeeren, Johannisbeeren und Heidelbeeren sind unsere heimischen Superfoods. Auch Kräuter, Obst und sogar Gurke machen Wasser sehr abwechslungsreich. Minze, Zitronenmelisse und Ingwer verleihen sofort Geschmack. Himbeeren, Heidelbeeren, Melonen- oder Apfelstücke und Zitrone/Grapefruit- oder Orange machen das Wasser nicht nur bunt, sondern geben auch ihre Inhaltsstoffe ins Wasser ab. Natürlich ist Tee kalt oder warm ein idealer Durstlöscher. Aus südlichen Länder kennen wir Pfefferminze, Hibiskus oder Hagebutte. Bei uns sind Kräutertees beliebt und der Zitrosetee z. B. stärkt auch noch das Immunsystem. Auch die Aromatherapie macht vor Getränken nicht halt. 100 % ätherisches Zitronen-, Grapefruit-, Zitronenverbene- oder Orangenöl mit ein paar Milliliter Zitronensaft vermischt und mit Wasser aufgegossen ist ein schmackhaftes und erfrischendes Getränk. Selbst mit Wasser kann unser Geschmacks- und Geruchssinn also herausgefordert werden. Und je vielfältiger das Angebot, umso leichter fällt es die Trinkmenge dauerhaft zu erhöhen.

Gesundes Knuspermüsli

Auf Vorschlag des Kneippbundes stellen wir heute einen Tipp zur Ernährung vor.

„Die Nahrung ist nur dann zuträglich und gesund, wenn sie der Natur des Menschen zuträglich ist und von ihr verarbeitet wird,“ so Sebastian Kneipp. Eine bedarfsgerechte, vollwertige, schmackhafte und weitgehend naturbelassene Kost ist wichtige Voraussetzung für das Wohlbefinden. Sie trägt zum Gesundbleiben und –werden bei, indem sie die körpereigenen Schutzsysteme fördert. Nicht nur die Zusammensetzung der Speisen spielt für diese Wirkung eine Rolle, sondern auch das „Zusammensetzen“ am Tisch: Freude, Ruhe und Zeit gehören ebenso zu einer gesunden Mahlzeit wie Küchenkräuter, Obst und Gemüse. Und natürlich – der Genuss!

Zutaten für mehrere Portionen:

200g Vollkorn-Getreideflocken (z. B. Haferflocken und Dinkelflocken)
50g Sonnenblumenkerne
50g Haselnüsse
50g Mandeln
2 Msp Zimt
3 EL Rapsöl
2 EL Honig
Vanillepulver

Zunächst Nüsse und Mandeln grob hacken. Getreideflocken mit allen trockenen Zutaten in einer Schüssel mischen. In einer Pfanne Rapsöl und Honig erhitzen bis sich Blasen bilden. Die Getreide-Nuss-Mischung in die Pfanne geben und sofort umrühren. Bei niedriger Hitzezufuhr unter häufigem Wenden leicht rösten (nicht dunkel werden lassen) und anschließend auskühlen lassen. Ausgekühlte Mischung bitte trocken und luftdicht in aufbewahren.

2 bis 3 Esslöffel Müslimischung dann nach Belieben mit Joghurt, Skyr oder pflanzenbasiertem Joghurt und frischen Früchten oder ungeschwefelteTrockenfrüchten anrichten. Gerne können noch Blütenpollen in Bioqualität darüber gestreut werden. Für Kinder kann das Müsli mit Bio-Kakao-Nibs ergänzt werden.

Das Müsli ist ein vollwertiges Frühstück, kann aber auch als schnelles Mittagessen z.B. in einem Schraubglas vorbereitet, in die Schule oder die Arbeit mitgenommen werden.

https://www.youtube.com/watch?v=3hS7uQAcx8A

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Der Kneippverein Bad Kötzting e. V. bietet eine vielfältiges Kursprogramm für Jedermann und Jedefrau. Suchen Sie sich Ihr persönliches Trainingskonzept. Bereits im Alter von 3 Jahren ist der Einstieg in unsere Kurse möglich. Prävention und Rehasport.

Hier finden Sie die neuesten Infos zu Kursen und Veranstaltungen:

 

2020 ist ihr Anfang zu einem bewegteren, vitaleren Leben
Dafür müssen Sie aber etwas tun.
Wir bieten Ihnen vielfältige Möglichkeiten, den Einstieg zu schaffen. 
Unsere Kurse sind sogenannte offene Kurse: ohne Anmeldung oder Verpflichtung.
Sie zahlen den Termin, an dem Sie mitmachen. 

Rücken - unser Fokus in diesem Jahr!

 

Wir können seit dem 1.1. schon  7 neue Mitglieder in unseren Reihen begrüßen.

 

 

 

Unsere Gesundheit ist unser wertvollstes Geschenk.

 

"Die Mittel, welche das natürliche Heilverfahren beansprucht, beruhen in Licht, Luft, Wasser, Diät, Ruhe und Bewegung in ihren verschiedenen Anwendungsformen, Dinge, die, wenn sie normal vorhanden, den gesunden Organismus gesund erhalten und wieder gesund machen können, wenn er erkrankt ist." (S. Kneipp)

Ihr Immunsystem braucht jetzt Ihre volle Unterstützung. Daher unsere Empfehlung und Aufmunterung zur kontinuierlichen Stärkung Ihrer eigenen Gesundheit, welche auch in den eigenen vier Wänden möglich ist.

Wir werden, auch  gemeinsam mit dem Kneippbund e. V. , regelmäßig Tipps für Ihre Gesundheit veröffentlichen.

 

www.kneippbund.de

 

 

 

 

Das gesamte Kursprogramm ruht vorerst bis Ostern.  

Das tagesaktuelle Kursprogramm finden Sie unter  Programm/Kursprogramm.

 

 

Mittwoch, 05.02.2020, 19.00 Uhr im Hörsaal/Sinocur
Gesundheit aus der Natur  Basisch fit ins Frühjahr mit Schüßler Salzen und mehr 
Einführungsvortrag für den Basenfastenkurs in der Fastenzeit 

 

 

Der Basenfasten-Kurs mit Fastenbeginn am Aschermittwoch startet dann am 21.02:

 

Freitag, 21.02.

19.00 Uhr

Einführungsveranstaltung Basenfastenkurs

Hier erfahren Sie, wie Sie sich und Ihre Küche/Speisekammer auf die Fastenwoche vorbereiten. Sie können Ihre Fragen stellen. Sie erhalten genaue schriftl .Anleitungen zum Fastenstart und Darmreinigung.

Aschermittwoch, 26.02.

Selbstständiger Fastenbeginn
zuhause

Donnerstag, 27.02.,

19.00 Uhr

2. Kurstag

Erfahrungsaustausch, weitere Rezepte, Entspannungsübungen, Kneippanwendungen (Handtuch und Hose zum Krempeln)

Montag, 02.03,

19.00 Uhr

3. Kurstag

Erfahrungsaustausch, Kneippsche Anwendungen, Entspannung,

Freitag, 06.03,

16.00 Uhr

Abschluss mit gemeinsamen Kochabend

 

Veranstaltungsort: Sinocur, Bahnhofstr. 15, beachten Sie dort die Beschilderung

 

Kursgebühren, fällig in bar am 1. Kurstag:

 

Kneippmitglieder:        40 €
Nichtmitglieder:           45 €
+ 3 € Unkostenbeitrag bei Teilnahme am Kochabend

 

Kursleitung/Fragen und Information: Corinna Stoiber (09941/400687 oder 4799) Apothekerin und Heilpraktikerin

 

verbindliche Anmeldungen ab sofort beim Kneippverein Bad Kötzting

 

Kneipptelefon 0176 51389771 oder
per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

oder bei Kursleiterin Corinna Stoiber Tel. 400687

 

Anmeldungen werden nach Eingang berücksichtigt. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.Da

 

 

Am Rosenmontag 24.02 und Faschingsdienstag 25.02. bietet die Sebastian-Kneipp-Akademie Bad Wörishofen im Sinocur jeweils eine Fortbildung für das Kita- und OGTS-Personal an. Gabi Baumeister wird die Fortbildung durchführen:

 

Gesunde Kinderfüße Gesunder Stand von klein auf und ein Leben lang

 

Unsere Füße tragen uns durchs Leben, sie geben uns Halt und Haltung. Die Entwicklung der Kinderfüße ist etwa im Jugendalter abgeschlossen. Fehlstellungen werden häufig in der Kindheit erworben und können im Erwachsenenalter die Funktionen des Haltungsapparates beeinträchtigen.
Erfahren Sie in diesem Seminar, wie Kinder gesunde, gut trainierte Füße erhalten. Kindgerechte Fußgymnastik, Barfußlaufen, angepasste Schuhe und Fußhygiene sind dabei wichtige Komponenten. 8 LE

 

Inhalte 

 

  • Der gesunde Kinderfuß - die optimale Entwicklung 
  • Fußgymnastik - anregend, praktisch und kindgerecht
  • Barfußlaufen - Barfußpfade 
  • Kneippsche Anwendungen für gesunde Kinderfüße 
  • Fußhygiene - auch schon bei den Kleinen wichtig

 

 

„Outdoor-Erste-Hilfe - Techniken/Praxistraining“ (07.03.2020)

 

8 UE (fachlich-medizinisch), Treffpunkt Sinocur, 2. OG, Bahnhofstr. 15,93444 Bad Kötzting

 

Für Personen, die
   - gerne in der freien Natur mit Personen jeden Alters arbeiten möchten
   - einen pädagogischen oder sozialen Hintergrund haben und ihr Profil erweitern wollen
   - bereits im Bereich Outdoor, Sport, Gästebetreuung oder dergleichen tätig sind
   - im Tourismus, in Eventagenturen, Hotels oder Freizeiteinrichtungen arbeiten
   - mit Kindern und Jugendlichen arbeiten und ihren Fundus erweitern möchten
   - im Trainerbereich heimisch sind und Firmen auch Outdoor begleiten möchten
   - einen sogenannten "grünen Beruf" ausüben.
Z. B. Sozialpädagogen, Erlebnispädagogen, Gesundheitspädagogen, Kneipp-Wald- und Gesundheitstrainer, Kneipp-Waldtherapeuten, Kneippwanderführer, Mitglieder von Kneippvereinen, -Kursleiter/in Heilpflanzenkunde, Erlebnis-Wanderleiter/in, Kneipp-Gesundheitstrainer, Kursleiter/in Nordic Walking oder Laufsport, Baumschulen, Gärtnereien, Natur – und Bergwanderer, Gebirgskletterer.

 

-          Wundreinigung/Wunddesinfektion

 

-          Offene Wunden kleben und nähen

 

-          Kompressions-/Stützverbände anlegen

 

-          Umgang mit Tourniquets, Sam-Splints & Klettbandagen

 

-          Kompressionsverbände bei starken Blutungen im Halsbereich

 

-          Eigen- und Fremdsicherung mit Seilen/Knotenkunde

 

-          Bau von Seil- und anderen Behelfstragen

 

-          Tragetechniken

 

Die Teilnahme steht aber natürlich auch allen sonstigen Interessierten und Quereinsteigern ohne einen speziellen beruflichen Hintergrund offen, die selbstständig oder in Anstellung, anspruchsvolle Tätigkeiten im Outdoor Bereich leiten oder begleiten wollen.

 

Praxisanleiter: Rupert Fichtl
Die Kursgebühr für 9 * 45 Minuten beträgt 80 €.
Der Kurs beginnt am Samstag, 07.03 um 8.30 Uhr im Sinocur.
Bitte bequem, wetterfeste Kleidung für In- und Outdoor mitbringen.

 

Verbindliche Anmeldung über den Kneippverein Bad Kötzting e. V., Telefon: 0176/ 51389771 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Pausengetränke und Pausen-Snacks sind im Preis inbegriffen.

 

 

Festival-Arbeitsgruppe: Sitzung am Donnerstag, 27.02.2020, 18.00 Uhr im Sinocur

 

 

 

 

Archiv 2020

Festival-Arbeitsgruppe: Sitzung am Mittwoch, 29.01.2020, 18.00 Uhr im Sinocur

Kita-Workshop am Montag, 27.01.2020 um 18.00 Uhr im Kneippschulungsraum/Sinocur. 
TOP:  Abstimmung von Terminen und Themen 2020
Rückengesundheit für Kinder - Umsetzung 

 

 

Am Dienstag, 07.01 beginnen unsere Kurse.  Beachten Sie dazu die Seite "Kursprogramm". In fast alle Kurse können Sie zu jeder Zeit einsteigen.

 

 

 

 

 

 

 

Die Jahreshauptversammlung am Dienstag, 22.10.2019
hatte folgendes Ergebnis:

1. Vorsitzender: Prof. Dr. Erich Wühr
2. Vorsitzender: Dr. Thomas Klyscz
Schatzmeisterin und Geschäftsführerin: Bettina Pritzl
Kassenprüfer: Kurt Fischer und Fritz Urban

im erweiterten Vorstand:
Ehrenvorsitzender Josef Budweiser
Kasse: Renate Lang
Schriftführung: Heidi Schedlbauer
Mitgliederverwaltung: Gerlinde Behringer
Organisation: Claudia Weber
Kinder und Jugend: Sonja Graßl
Senioren: Beate Reimer
Reha- und Koronarsport: Ruth Lehmeier
Kneipp: Erika Weiss

Inge Hartl, langjährige Schatzmeisterin, wurde verabschiedet und aufgrund ihrer Verdienste im Verein zum Ehrenmitglied ernannt.

 

 

 

 


Hier die näheren Informationen:

In der Schulferienwoche entfallen folgende Kurse: Koronarsport, Wassergymnastik mit Anneliese und Wirbelsäulengymnastik mit Bruni.

 

Die Sitzgymnastik startet am  Donnerstag, 10.10.  um 15.30 Uhr  - der Einstieg ist jederzeit möglich.

 

Der Kurs findet nun immer von 15.30 Uhr bis 16.15 Uhr im Sinocur statt und ist für alle Senioren mit oder ohne Bewegungseinschränkungen geeignet. Diese Gymnastik ist ein sanfter Weg um Muskeln aufzubauen, die Beweglichkeit zu erhalten oder zu steigern und sich auch geistig fit zu halten. Ohne Hilfsmittel oder abwechslungsreich mit Bällen, Tüchern, Bändern und  Musik werden in der Gruppe sitzend auf einem sicheren Stuhl gemeinsam Übungen gemacht. Der Spaß an der Bewegung steht im Vordergrund. Die beiden ausgebildeten Kursleiterinnen für Sturzprophylaxe Beate Reimer und Ruth Lehmeier werden die Trainingsstunden leiten.
Der Sportraum im 2. OG des Sinocur, Bahnhofstr. 15 ist barrierefrei erreichbar, Rollstühle und Rollatoren sind also kein Hindernis. Sie können gerne in Begleitung kommen. Kostenlose Parkplätze stehen direkt am Gebäude zur Verfügung. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Kursgebühr pro Stunde beträgt für Mitglieder 2.50 € und Nichtmitglieder 4 €.

 

 

 

 

Tanzminis

 

Am Mittwoch, 18. 09 starten die Tanzminis mit Brigitte Semmelbauer, Übungsleiterin und Kneipp- und Gesundheitserzieherin um 15.30 Uhr im Sinocur/Sportraum in den Herbstkurs.  Die Turn- und Bewegungsstunde für Kinder von 3 bis 5 Jahren bietet  Spiel und Spaß  mit verschiedenen Turngeräten und kleine Tänze.  Auch Konzentration, Koordination und das achtsame Verhalten in der Gruppe werden gefordert und gefördert. 10 * 45 Minuten  kosten 30,- € für Mitglieder und 45 € für Nichtmitglieder.  Anmeldung über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!   oder  0176 531 897 71. 

 

 

 

Wirbelsäulengymnastik mit Brunhilde Pledl-Inhofer. Der Kurs ist bereits ausgebucht

 

Haben Sie auch ihr Kreuz mit dem Kreuz? Immer mehr Menschen sind von Rückenbeschwerden betroffen. Oft sind das viele Sitzen, einseitige Belastungen und falsche Körperhaltungen schuld. Mit gezielter Wirbelsäulengymnastik  können die Muskeln wieder gekräftigt und beweglich gemacht werden. Mit den richtigen Übungen können Verspannungen abgebaut  und rückengerechte Verhaltensweisen vermittelt werden. Unser Ziel ist es Ihnen wieder Spaß an der Bewegung zu geben.  In der Trainingsgruppe treffen sie Gleichgesinnte  und die Motivation bleibt hoch.

 

Unsere Fachkursleiterin Brunhilde Pledl-Inhofer  bietet  ab Mittwoch 11.09.2019  um 19.00 Uhr im Sportraum der Klinik Maximillian 10 Termine Wirbelsäulengymnastik zu je 45 Minuten an. 40 € für Mitglieder und 50 € für Nichtmitglieder.

 

HathaYoga und YinYoga in Kooperation mit Monika Hausler


finden im Herbst nicht in den Räumlichkeiten des Kneippvereins statt.
Frau Hausler bietet beide Yoga-Kurse in Runding an. Bitte informieren Sie sich direkt bei der Yoga-Lehrerin: 0160 551 31 55

 

 

 

Der nächste KiTa-Workshop  findet am Montag, 21.10.2019. um 18.00 Uhr im Sinocur/Seminarraum 2. OG statt.
Hauptthema: Mit Kneipp in die kalte Jahreszeit
Schriftliche Einladungen  an die Einrichtungen und TeilnehmerInnen ergehen per Mail .
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Archiv:

 

Am Sonntag, 19.05  um 19.00 Uhr  fand die traditionelle Maiandacht in der Wallfahrtskirche Weißenregen statt. Die Andacht wurde von Linda Klyscz und Sandra Koppitz musikalisch umrahmt. Die Gesamtbevölkerung hat das Angebot zahlreich angenommen.

 

Das Ankneippen der Stadt Bad Kötzting und der Kurärzte fand am Samstag 11.05. um 11.00 Uhr im Kurpark statt.

Vom 24.05 bis 26.05 bildeten sich Bettina Pritzl, Ruth Lehmeier und Beate Reimer zur Kursleiterinnen Sturzprophylaxe weiter.

 

Wirbelsäulengymnastik mit Brunhilde Pledl-Inhofer beginnt  am Mittwoch, 13.03. um 19.00 Uhr (ausgebucht)

 

 

KiTa-Workshop am Montag, 18.02. um 18.00 Uhr im Sinocur/Seminarraum 2. OG statt. Hauptthema:  Händehygiene - Referentin: Beate Reimer, Gesundheitsbotschafterin
Schriftliche Einladungen  an die Einrichtungen und TeilnehmerInnen sind bereits per Mail ergangen.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

 

Passend zum Beginn der Fastenzeit!
Gönnen Sie sich also einen Großputz für Körper, Geist und Seele durch Basenfasten.

Eine milde Form des Verzichts, bei der man nicht hungern muss. Es darf alles gegessen werden, was basisch verstoffwechselt wird. Vorangig mit Obst und Gemüse dürfen Sie sich  satt essen. Es ist gut in den Alltag integrierbar und prinzipiell für jeden geeignet.
In einem Kurs in Kooperation mit dem Kneippverein Bad Kötzting erfahren Sie an 4 Kursabenden wie man seine überschüssigen Säuren los wird und so wieder sein natürliches Gleichgewicht findet.
Ausführliche Infos zu Ernährung, Darmreinigung und Rezepte für Körper Geist und Seele, Zeit für Austausch, Kneippsche Anwendungen  und viele Tipps runden das Konzept ab.

 

Gesundheitsvortrag am Mittwoch  27.2.19  im Sinocur/Hörsaal um 19.00 Uhr. Der Vortag ist kostenlos und kann unabhängig vom Basenfastenkurs besucht werden.
„Gesundheit aus der Natur –Basisch fit durch die Fastenzeit mit Heilmitteln aus der Natur , basische Ernährung und Schüßler Salzen!“

Der Basenfastenkurs in Kooperation mit dem Kneippverein Bad Kötzting beginnt dann am 

 

Freitag, 01.03.2019 19.00 Uhr im Sinocur/EG:

Hier erfahren Sie, wie Sie sich und Ihre Küche/Speisekammer auf die Fastenwoche vorbereiten. Gemeinsam werden Fragen erörtert. Sie erhalten genaue schriftl. Anleitungen zu Fastenstart und Darmreinigung.

Selbstständiger Fastenbeginn: Aschermittwoch 06.03.2019 oder früher 

 

Donnerstag, 07.03.2019 19.00 Uhr  weitere Rezepte , Erfahrungsaustausch , Entspannungsübungen
Montag, 11.03.2019 19.00 Uhr
Kneippsche Anwendungen, Entspannung, Erfahrungsaustausch
Mittwoch  13.03.2019 19.00 Uhr
Abschlußabend mit einem gemeinsamen basischem Essen .

Veranstaltungsort: Sinocur, Bahnhofstr. 15, Kneippschulungsraum im EG, Haupteingang
Kursgebühren: Kneippmitglieder: 40 €, Nichtmitglieder: 45 € (fällig am 1. Kurstag in bar
Kursleitung: Corinna Stoiber (09941/400687 oder 4799) Apothekerin und Heilpraktikerin
verbindliche Anmeldungen ab sofort beim  Kneippverein Bad Kötzting (0176 513 89 771) oder  
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
oder direkt bei der Kursleiterin Corinna Stoiber täglich ab 19.00 Uhr

 

 

 

 

 

 

Dienstag:    HathaYoga in Kooperation mit Monika Hausler 

ab 15.01.2019

 

In Kooperation mit der Yoga-Lehrerin  Monika Hausler   bieten  wir einen Hatha-Yoga-Kurs jeweils Dienstag  von 19.00 bis 20.15 Uhr in der Klinik Maximilian an.
In Übungseinheiten zu je 90 Minuten üben Sie  Asanas, die vor allem die Beweglichkeit  erhalten bzw. verbessern. Durch sanfte Dehn-, Dreh- und Beugebewegungen werden Gelenke so­wie Muskeln des Körpers geschmeidiger und durch die Kräftigung der Bauch- und Rü­ckenmuskulatur erhält die Wirbelsäule Stabilität. Das Üben der Atemtechniken, lernt uns, den Geist zu beruhigen.
Beim Iyengar-Stil stehen Kraft, Beweglichkeit und Ausdauer im Mittelpunkt. Diese Yogaform zeichnet sich durch hohe Präzision und intensive Verbindung zur Wissenschaft der Anatomie und Physiologie aus. Oft werden Hilfsmittel wie Blöcke, Gurte, Decken  eingesetzt.  

 

 

Wenn Sie Interesse haben melden Sie sich bitte direkt bei  der Kursleiterin  Monika Hausler unter 0160 551 31 55, dort erhalten Sie weitere Infos

 

 

QiGong  in Kooperation mit Radka Latussek, krankenkassen-zertifiziert

 

Mittwoch ab 30.01.2019 jeweils um 18.30 Uhr im Rehazentrum Bad Kötzting

 

 

Tanzminis mit Brigitte Semmelbauer, Kneipp- und Gesundheitstrainerin

 

Mittwoch ab 09.01.2019 jeweils um 15.30 Uhr  im Sinocur/Sportraum

 

Für Kinder von 3 bis 5 Jahren. Spiel und Spaß  mit verschiedenen Turngeräten, kleine Tänze, alles was die Kleinen begeistert, Konzentration und Koordination fordert und fördert. 

10 * 45 Minuten  kosten 30,- € für Mitglieder und 45 € für Nichtmitglieder.  Bei späterem Einstieg werden die Kursgebühren enstprechend reduziert.  Falls im Kurszeitraum Skikurse stattfinden, können nach Rücksprache mit der Trainerin Termine ausgesetzt werden.

 

Anmeldung über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  oder  0176 531 897 71  mit Mobilbox, SMS  und WhatsApp

 

 

 

Neu im Programm: Sitzgymnastik mit Radka Latussek, Ergotherapeutin und QiGong-Lehrerin

 

 jeden Donnerstag  um 10.15 Uhr  im Sinocur/Sportraum

 

Sitzgymnastik ist für Senioren mit und ohne Einschränkungen ein sanfter Weg um Muskeln aufzubauen, die Beweglichkeit zu erhalten oder zu steigern und sich fit zu halten. Ohne Hilfsmittel oder abwechslungsreich mit Bällen, Tüchern, Bändern und  Musik werden in der Gruppe sitzend auf einem sicheren Stuhl gemeinsam Übungen gemacht. Der Spaß an der Bewegung steht im Vordergrund.
Der Sportraum im 2. OG des Sinocur, Bahnhofstr. 15 ist barrierefrei erreichbar. Sie können gerne in Begleitung kommen.
Kostenlose Parkplätze stehen direkt am Gebäude zur Verfügung.

Kursgebühr 2,50 € für Kneippmitglieder und 4 €  für Nichtmitglieder pro STunde. Entsprechende Kursmarken können im Sinocur/Erdgeschoß im Kur- und Gästeservice erworben werden.

Anmeldung über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  oder  0176 531 897 71  mit Mobilbox, SMS  und WhatsApp 


Der nächste KiTa-Workshop findet am Montag, 28.01. um 18.00 Uhr im Sinocur/Schulungsraum. Hauptthema:  wird noch festgelegt.
Einladungen gehen per Mail ab 20. Januar an die Einrichtungen und TeilnehmerInnen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

  

 

 

neue Wirbelsäulengymnastik mit Brunhilde Pledl-Inhofer beginnt nach den Faschingsferien

 

 

Haben Sie auch ihr Kreuz mit dem Kreuz? Immer mehr Menschen sind von Rückenbeschwerden betroffen. Oft sind das viele Sitzen, einseitige Belastungen und falsche Körperhaltungen schuld. Mit gezielter Wirbelsäulengymnastik  können die Muskeln wieder gekräftigt und beweglich gemacht werden. Mit den richtigen Übungen können Verspannungen abgebaut  und rückengerechte Verhaltensweisen vermittelt werden. Unser Ziel ist es Ihnen wieder Spaß an der Bewegung zu geben.  In der Trainingsgruppe treffen sie Gleichgesinnte  und die Motivation bleibt hoch.

 

Unsere Fachkursleiterin Brunhilde Pledl-Inhofer  bietet  ab Mittwoch ...,  um 19.00 Uhr im Sportraum der Klinik Maximillian 10 Termine Wirbelsäulengymnastik zu je 45 Minuten an. Anmeldung über den Kneippverein

 

 Basenfasten 

 

Hier erfahren Sie an 4 Kursabenden wie man seine überschüssigen Säuren los wird und so wieder sein natürliches Gleichgewicht findet. Ausführliche Infos zu Ernährung, Darmreinigung und Rezepte für Körper Geist und Seele, Zeit für Austausch, Kneippsche Anwendungen Tipps, Fragen ….runden das Konzept ab.

Einführungsvortrag am Mittwoch, 27.02 um 19.00 Uhr kostenlos im Sinocur/Hörsaal

 

 1. Kurstag: Freitag  01.03.: Hier erfahren Sie, wie Sie sich  und Ihre Küche/Speisekammer  auf die Fastenwoche vorbereiten. Sie können Ihre Fragen stellen .Sie erhalten genaue schriftl. Anleitungen zum Fastenstart und Darmreinigung. Selbstständiger Beginn : am Aschermittwoch 06.03. oder Donnerstag 07.03.19 

2. Kurstag: Donnerstag 07.03.: weitere Rezepte , Erfahrungsaustausch , Entspannungsübungen 

 

3. Kurstag: Montag 11.03.  Kneippsche Anwendungen, Entspannung, Erfahrungsaustausch 

Abschluss - letzter Kurstag: Mittwoch, 13.03. gemeinsamen "Basischem Kochen und Essen" .

 

Veranstaltungsort: Sinocur, Bahnhofstr. 15, Küche/Kneippschulungsraum im EG, Haupteingang, dann rechts

 

Kursgebühren noch nicht bekannt :Kneippmitglieder: .....€,   Nichtmitglieder: ..... €, jeweils fällig am 1. Kurstag in bar vor Ort.                            

für  das gemeinsame Essen wird zudem ein Unkostenbeitrag  von  Euro / Person erhoben 

Kursleitung: Corinna Stoiber (09941/400687 oder 4799) Apothekerin und Heilpraktikerin

verbindliche Anmeldungen ab sofort bei der Kursleiterin 

 

 

 Neues aus dem Vereinsleben:

Am 1. Adventswochenende 2018  konnten 2 neue Mitglieder  ihre Ausbildung im Bereich Kneippgesundheit für Kinder erfolgreich abschließen.  Wir gratulieren Liese Boxhorn und Rupert Fichtl.

Bettina Pritzl und Ruth Lehmeier die beiden IGM-Gesundheitscoaches und Kneipp- und Gesundheitstrainerinnen werden ab Oktober 2019 die Ausbildung zur Herzsportgruppenleiterin bei der Herz-LAG machen. 

Alle ReferentInnen für Kneippgesundheit für Kinder des Vereins werden am Aschermittwoch eine Fortbildung der SKA in Bad Kötzting besuchen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

Wir erweitern unser Rehasport -Angebot am Donnerstag

ab 4.4.:

Montag:  15.15 Uhr und 16.15 Uhr  Wassergymnastik für alle orthopädischen Erkrankungen

Donnerstag:  17.15 Uhr und  18.15 Uhr Wassergymnastik

Eine Mitgliedschaft im Kneippverein ist nicht erforderlich. ... Weitere Infos und Voranmeldungen bei

http://www.physio-stadler-baier.de/

Physiotherapie Stadler & Baier Simone Baier und Andreas Stadler Lehmgasse 6 93444 Bad Kötzting

Telefon: 09941/9497067 Telefax: 09941/9498748 eMail-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

In den Osterferien finden nur die Kurse von Anneliese Dorner (Koronarsport/Wassergymnastik und Damengymnastik) nicht statt. Alle anderen Kurse machen nur an Feiertagen Pause.

 

Am Mittwoch, 16.3.entfallen alle Kinderkurse - nächster Termin 23.3. im Sinocur.

 

 

Neuer Kurs:          Wirbelsäulengymnastik

Haben Sie auch ihr Kreuz mit dem Kreuz? Immer mehr Menschen sind von Rückenbeschwerden betroffen. Oft sind das viele Sitzen, einseitige Belastungen und falsche Körperhaltungen schuld. Mit gezielter Wirbelsäulengymnastik  können die Muskeln wieder gekräftigt und beweglich gemacht werden. Mit den richtigen Übungen können Verspannungen abgebaut  und rückengerechte Verhaltensweisen vermittelt werden. Unser Ziel ist es Ihnen wieder Spaß an der Bewegung zu geben.  In der Trainingsgruppe treffen sie Gleichgesinnte  und die Motivation bleibt hoch.

Unsere Fachkursleiterin Brunhilde Pledl-Inhofer  bietet ab Mittwoch 02.03.2016 um 18.45 Uhr im Sportraum des Capio-Pflegezentrums 12 Termine Wirbelsäulengymnastik zu je 45 Minuten an.

Mitglieder zahlen 48,- €, Nichtmitglieder 60 ,-€.

Anmeldung bei der Kursleiterin unter Tel. 2721

 

Wir erweitern unser Rehasport -Angebot:
Donnerstag

16.15 Uhr Trockengymnastik für alle orthopädischen Erkrankungen
17.15 Uhr Wassergymnastik
18.00 Uhr Wassergymnastik
Eine Mitgliedschaft im Kneippverein ist nicht erforderlich. ...
Weitere Infos und Voranmeldungen bei
http://www.physio-stadler-baier.de/

 

Physiotherapie Stadler & Baier Simone Baier und Andreas Stadler Lehmgasse 6 93444 Bad Kötzting

 

Telefon: 09941/9497067 Telefax: 09941/9498748 eMail-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Einweihung Präventionszentrum Sinocur mit Kneippschulungsraum am Sonntag, 28. Februar mit einem Tag der offenen Tür von 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr. Wir bieten  Kneippanwendungen, Kräutertee und Kräuterwasser, Rehasport-Quckies im Sportraum 2. OG und viele Infos. Lernen Sie unsere Rehasporttrainerin Simone Baier  von der Praxis Stadler - Baier kennen und sprechen Sie direkt mit ihr über unser Angebot. Brunhilde Pledl-Inhofer informiert über ihren Kurs Wirbelsäulengymnastik. Zusammen mit Horst Becker, Ruth Lehmeier und Erika Weiß gießt sie im neuen Kneippschulungsraum. Kommen Sie und staunen Sie! Wir sind schon ganz aufgeregt.

 

Ab Montag 22.02. finden  Fit und Fun, Bleib fit und beweglich und die Kinderkurse im Sinocur statt. Der Umzug ist geschafft. Hurra!

 

Kinderkurse - starten ab 22.01.2016  -  Einstieg auch später jederzeit möglich - einfach vorbeischauen und schnuppern!

Am Mittwoch beginnen unsere Kinderkurse. In allen Angeboten steht der Spaß an der Bewegung und das Miteinander im Vordergrund. Koordination und Konzentration, Warten auf den Partner und  sich Einfinden in eine Gruppe sind wichtige Bereiche, die im spielerischen Tanz gefördert werden. Brigitte Semmelbauer, Kneipp- und Gesundheitserzieherin und -trainerin versteht es die Kinder zu motivieren

 

Tanzminis  für Kinder von 3 bis 5 Jahren, Spiel und Spaß für Kinder mit verschiedenen Turngeräten, kleine Tänze, alles was die Kleinen begeistert, Konzentration und Koordination fordert und fördert,    15.30 Uhr

Tanzmäuse für Kinder von 6 bis 8 Jahren, erste Tänze und kleine Choreografien, Bewegungsspiele mit verschiedenen Turngeräten    16.30 Uhr

Move and Dance für Kinder ab 8 Jahren, jede Stunde neu, verschiedene Tanzstile und Fitnesssportarten. Gib alles und lerne Neues kennen. 17.30 Uhr

Alle Kurse werden von Brigitte Semmelbauer, Kneipp- und Gesundheitserzieherin (Trainerin) und Trendsporttrainerin geleitet.

Jeden Mittwoch ab 22.01.  10 * 45 Minuten imSinocur, Sporthalle, 2. OG , 30,- € für Mitglieder und 45 € für Nichtmitglieder.  Bei späterem Einstieg werden die Kursgebühren enstprechend reduziert. Anmeldung über das Kneipptelefon oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  

 

Anmeldungen zu unseren Kursen sind noch jederzeit möglich, schnuppern Sie einfach vorbei!

 

Rehasport in Kooperation mit der Physiotherapie Stadler-Baier und der Rehasport-Trainerin Simone Baier

 

immer Montag um 15.15 Uhr und 16.15 Uhr und Donnerstag 17.30 Uhr  im Hallenbad Capio-Pflegezentrum

 

Anmeldung bitte direkt in der Praxis Stadler-Baier

 

Physiotherapie Stadler & Baier Simone Baier und Andreas Stadler Lehmgasse 6 93444 Bad Kötzting

 

Telefon: 09941/9497067 Telefax: 09941/9498748 eMail-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

www.physio-stadler-baier.de

 

 

Der Kneippverein Bad Kötzting e. V. hat gewählt:

neuer 1. Vorsitzender Prof. Dr. Erich Wühr,

neuer 2. Vorsitzender Privat-Dozent Dr. med. habil. Thomas Klyscz,

Schatzmeisterin bleibt Inge Hartl.

Bettina Pritzl übernimmt die Geschäftsführung und techn. Leitung.

Claudia Weber, Ruth Lehmeier und Erika Weiß bleiben im Organisationsteam.

 

 Wir begrüßen Dr. Marc Oberkötter ganz herzlich im Team der Koronarsportärzte und sagen bereits jetzt  ein  großes Danke für seine Bereitschaft unser Herzsportraining fachlich zu unterstützen.

 

 

 

 

 

 

 

 

)